ARIONCE mit „Singularity“

ARIONCE

Berlin wartet mit dem nächsten Geheimtipp auf: sie wa- gen instrumentelle Experimente, erzählen span- nende Geschichten mit Tiefe & lyrischem Ge- schick und nehmen in jedem Song ungewöhnliche, herausfordernde Erzählperspektiven ein. Im Grunde bre- chen sie mit jeder Regel, die junge Newcomer grade er- folgreich macht und genau das macht sie so spannend.

Ihre neue Single „Singularity“ (VÖ: 05.11.2021) be- schreibt die Erfahrung von Gleichzeitigkeit und Zeitlosigkeit. Inspirativen Funkenflug und kreative Selbstentzündung. Überlichtgeschwindigkeit und vollkommenen Stillstand. Möglicherweise Schick- sal oder auch etwas ganz anderes. Sicher ist wohl nur, dass Energie niemals verloren gehen kann. Auf einzig-artige Weise erschaffen Arionce eine Klangwelt, die mit einer fesselnden Umarmung die Hörenden elektrisiert.

Arionce besitzen das morbide wie faszinierende Sto- rytelling eines David Lynch, die Live-Energie von Bands wie Muse, Dredg & Interpol und beschäftigen sich inhaltlich mit dem Wunder, dem Sinn und der häu- fig damit verbundenen Pein des menschlichen Daseins.

Nach zwei Achtungserfolgen mit ihren EPs, einer Video- Premiere im VISIONS Magazin, Supportshows für Ten Fé (UK), Milburn (UK), The Lemon Twigs (US), Pa- lace (UK) und The Holy (FIN) und Festival-Show beim Jenseits von Millionen Festival, L*abore Festival und Most Wanted: Music arbeiten sie gerade intensiv an ihrem Debütalbum, das im Frühjahr 2022 erscheinen soll.

Hier geht es zum Song:

Bite it Promotion