Art-Pop Band Yes We Mystic kündigt neues Album & Deutschlandtour an

Die kanadische Art-Pop Band Yes We Mystic aus Winnipeg kündigt ihr neues Album „Ten Seated Figures“ für den 19.04.2019 an

Yes We Mystic

Yes We Mystic

zusammen mit einer Deutschlandtour, welche am 23.05.2019 startet. Die erste Single „Please Bring Me to Safety“ wurde am 15.02. veröffentlicht.

Zu einer Zeit, in der Bands ihre Instrumente und Bandmitglieder auf das Wesentlichste reduzieren, bleiben Yes We Mystic mit allen Sinnen dem Exzess verpflichtet. Ihre maximalistischen Live-Shows, die Verbindung von Albumveröffentlichungen mit großen Performancekunst-Projekten und ihr intensiver, cinematischer Art Pop machten das Quintett in den letzten Jahren zu einer stetig wachsenden Institution der kanadischen Indie-Szene.

Das neue Album “Ten Seated Figures” ist das Ergebnis einer monatelangen, kreativen Explosion, die Yes We Mystics Bestimmung als “Art-Pop-Transformers” zeigt, aber auch einiges auf den Kopf stellt und dazu animiert, die Dinge, die wir sehen und hören etwas mehr in Frage zu stellen.

Die zehn Songs handeln inhaltlich von unserem Vergessen, Missverständnissen und den kleinen Lügen, die wir uns selbst immer wieder erzählen, um uns in dieser digitalen Welt aufzuhübschen “It’s about memory, it’s about false memory and different ways in which we can remember the same event, see the same event, distort the same event in our mind and how it can change who we are. That’s what the album is about lyrically, and how it was made sonically as well; we tried to cloud the origins of what you’re hearing in the instruments,” sagt Sänger und Gitarrist Adam Fuhr.

Um dieses Projekt zu bewältigen hat das Quintett ein ambitioniertes Kunstprojekt im Zuge des neuen Albums erschaffen, welches fünf weitere Bandmitglieder beinhaltet, die eine alternative Version von Yes We Mystic darstellen. Sie werden Interviews geben, eigene Fotos haben und sie werden ebenso performen – sozusagen als zweites Gesicht der Band: “In music, in art, what the creator asserts is true becomes true to some extent in the context of that art. Our question is, how far can this be pushed?” erklärt Fuhr.

Die Entstehung von “Ten Seated Figures” war für die Band in mehrerer Hinsicht anders: Yes We Mystic unterschrieben bei DevilDuck weltweit, was ihnen ein paar mehr Ressourcen gab, um ihre doch etwas größenwahnsinnige Vision umzusetzen. Darüber hinaus ist das Album das erste, welches Fuhr auch selbst aufgenommen hat. Nachdem Fuhr der Hut des Produzenten gut stand, machten sie sich auf den Weg nach Montreal, um es von Marcus Paquin (Arcade Fire, The National) den letzten Schliff geben zu lassen.

Yes We Mystic – Tour 2019:
23.05. – Köln, Yard Club
24.05. – Hamburg, Molotow
25.05. – Magdeburg, Moritzhof
26.05. – Langenberg, KGB – Kultur.Güter.Bahnhof
28.05. – Dresden, OstPol
29.05. – Chemnitz, Aaltra
30.05. – Bremen, Pusdorf Studios
03.06. – Berlin, Privatclub

Guerilla Music GmbH

spezi

Blogger seit 2001, ich betreibe einige Musikseiten und diese hier ist mein kleines Baby. Alle Musiknews werden von Agenturen verfasst und am Ende der Pressemitteilung namentlich erwähnt.

Das könnte Dich auch interessieren …