benzii hält in „Breakin'“ den Gen Z-Zeitgeist fest

benzii

Während die 19-jährige Berlinerin erste größere Schritte als DIY-Künstlerin macht, wie z.B. ihre Live-Premiere beim Popkultur Festival Berlin 2021 und Interviews bei Radioeins, MDR Sputnik oder DLF Kultur, bemerkt benzii, wie das Streben nach Perfektion den sozialen Status bestimmt, besonders in einer Welt mit sozialen Medien. Man wird ständig beobachtet und jeder Schritt bekommt eine Bedeutung zugeschrieben.

Für benzii führte dieser Druck zu einer Lebensphase voller Zurückhaltung, in der sich die junge Künstlerin nach einem sicheren Raum ohne Wertung sehnte, in dem sie ohne Konsequenzen Chaos stiften konnte. Das für die Gen Z typische High-Functioning-Mindset lässt sie mit Sehnsucht nach einem Leben als Teenager zurück: Impulsiv, brutal, ehrlich und von Emotionen gesteuert, die bereit sind, alles zu zerstören oder zu gewinnen.

Doch sie möchte nicht von ihrem Weg abkommen, weswegen irrationale Entscheidungen und Taten für sie eine Gefährdung bedeuten. Trotz des Strebens nach Perfektion fühlt es sich an, als würde sie mit ihrer Bestimmtheit vor ihrem tiefen Wunsch nach Impulsivität davonlaufen. benziis neue Single ”Breakin’“ hält somit den Zeitgeist der Gen Z fest, der zwar nach fragiler Emotionalität sucht, sich jedoch immer wieder im Streben nach Perfektion wieder findet.

Musikalisch unterstreicht benzii diese Sehnsucht mit starkem Hall, technoiden Bässen und atmosphärischen Melodien, was einen Track kreiert, welcher nicht nur tanzbar ist, sondern auch von emotionaler Tiefe und Verträumtheit zeugt.

Motor Entertainment GmbH