• Do. Jan 28th, 2021

Bullig

Vonspezi

Jan 22, 2015

Nachdem das best?ndige Nichterscheinen des neuen Albums die Ger?chtek?che zum brodeln bringt ? die nationale Presse schwelgt in Theorien, die vom Tod s?mtlicher Bandmitglieder ?ber heimliche Geschlechtsumwandlungen bis hin zur Entf?hrung durch maskierte Terroristen keine auch noch so abstruse Vermutung auslassen ? l?sst das bisher stumm gebliebene Management der Band im M?rz 2004 die Bombe platzen: Slick Prolidol ist von maskierten Terroristen am helllichten Tag entf?hrt worden. Nachdem weder die Polizei noch zahlreiche von obskuren Hinterm?nnern angeheuerte Kopfgeldj?ger Aufschlu? ?ber Slicks Verbleib geben k?nnen, wird der BULLIG-Frontmann offiziell f?r tot erkl?rt. Doch noch vor der kurzfristig angesetzten Trauerfeier wird die Nation von einer weiteren haarstr?ubenden Sensation ersch?ttert: Drei jugendliche Amateurdetektive identifizieren den neuen Bassisten der ?Traceelords?, einer bislang v?llig unbekannten Tanzkapelle aus dem Ruhrpott als Slick Prolidol, der unter Ged?chtnisverlust in einem bisher nicht dagewesenen Ausma? leidet. Eine mehrmonatige Folge von nervenaufreibenden Gerichtsprozessen und st?mperhaft ausgef?hrten Attentaten f?rdert keine befriedigende L?sung zutage; die Verhandlungen haben eine Art geteiltes Sorgerecht f?r den immer noch vollkommen verwirrten Prolidol sowie eine Haftstrafe von vier Jahren f?r Tim Philister wegen au?erordentlicher Missachtung des Gerichts zum Ergebnis. Als dieser bereits nach sechs Wochen wieder auf freiem Fu?e ist, offiziell ?wegen guter F?hrung?, hat dies abermals eine Welle abenteuerlicher Spekulationen zur Folge; der im Raum stehende Verdacht, die v?llig entnervten W?rter der Vollzugsanstalt h?tten den Gef?ngnisdirektor bestochen, kann allerdings nicht stichhaltig bewiesen werden. Da die Arbeit am neuen BULLIG-Erfolgsalbum sich um weitere Monate verz?gert, starten K?pt?n Durst und Batz Torpedo kurzerhand zu zweit ein neues Projekt. Als es sich aber nach zehn Wochen harter Arbeit herausstellt, dass eine Musikrichtung namens ?Drum&Bass? nicht nur bereits existiert, sondern auch v?llig anders klingt, als die beiden sich vorgestellt haben, wird das Projekt gecancelt. Durst und Torpedo f?gen sich in Ihr Schicksal und verk?nden die Wiedergeburt von BULLIG.

Download “Adrenalin” bullig-adrenalin07.mp3 – 1252-mal heruntergeladen – 3 MB


Download “Aus dem Arsch” bullig-ausdemarsch07.mp3 – 1099-mal heruntergeladen – 2 MB


Download “Stra?e zum Ruin” bullig-strzumruin07.mp3 – 1178-mal heruntergeladen – 4 MB

spezi

Blogger seit 2001, ich betreibe einige Musikseiten und diese hier ist mein kleines Baby. Alle Musiknews werden von Agenturen verfasst und am Ende der Pressemitteilung namentlich erw?hnt.

Social Media Auto Publish Powered By : XYZScripts.com