20. September 2021

Gratis Musik Download

Musik Download – Legal und Kostenlos – Musiknews

Charlotte Jane veröffentlicht ihre Version von „Heartbreak Anniversary“

Charlotte Jane

Charlotte Jane

Das mit ihrem Indie-Durchbruch mit ‘All My Life’ begann und sich über die kürzlich veröffentlichte ‘Refuge’-EP fortgesetzt hat, das bestätigt Charlotte Jane nun mit ihrem neuesten Track. Mit der Coverversion von Giveons Hit „Heartbreak Anniversary“ zementiert die Musikerin ihren Ausnahmestatus als eines der aufregendsten neuen Talente, die Britain zu bieten hat.

Ein unglaubliches Potenzial, das von unzähligen Airplay-Einsätzen bei Radio 1, Radio 2, BBC Introducing und selbst Sir Elton Johns „Rocket Hour“-Show auf Apple Music noch unterstrichen wurde und das deutlich ihre Beliebtheit in Mainstream-Medien, wie auch die hohe Anerkennung von renommierten Tastemakern verdeutlicht. Und auch Shows mit Größen wie Lewis Capaldi, Jess Glynne, Dennis Lloyd und Tom Odell sowie ein umfangreiches Feature in dem britischen Online-Mag The Line of Best Fit konnten ihren Ruf als eine der hörenswertesten neuen Künstlerinnen noch verstärken.

Mit ihrem Remake von Giveons Hit „Heartbreak Anniversary“ baut Charlotte Jane ihren „Rising Star“-Status noch einmal aus. Der Track wurde für BBC Introducing live im The Welly-Venue in ihrer Heimatstadt Hull aufgenommen und ist HIER zu hören.

Eine faszinierende Neuerfindung eines modernen Klassikers, bei dem sie dem eleganten Refrain durch das zärtliche Sehnen ihrer außergewöhnlichen Stimme einen femininen Touch verleiht. Und auch die Instrumentation wurde ein wenig verändert; so ist die ursprüngliche R&B-Produktion der spröden Intimität eines gefühlvollen Pianos und eindringlichen Gitarren gewichen. Mit ihrer Neuinterpretation demonstriert Charlotte Jane nicht nur, dass ein großartiger Song in wirklich jeder Umgebung überzeugt – sondern dass sie dem Song eines global gefeiertem Künstler durch ihr enormes Talent etwas wirklich Unverbrauchtes, Frisches verleiht.

Charlotte Jane über den Song: „Ich habe `Heartbreak Anniversary` zum ersten Mal in einer Streaming-Playlist gehört und war sofort wie vom Donner gerührt. Ich hatte seit langer Zeit keinen Song mehr gehört, bei dem ich mir dachte: Wow, ich wünschte, ich hätte das geschrieben. Er ist mir buchstäblich durch und durch gegangen, jagte mir einen echten Schauer über den Rücken und verursachte einen Kloß in meinem Hals. Er gehört zweifellos zu den besten Stücken, die ich je gehört habe und wird sich sicher zu einem Song entwickeln, den ich für alle Zeit hören werde. Ihn selbst zu singen, fühlt sich wie eine emotionale Befreiung an. Ich hatte nicht beabsichtigt, eine Coverversion online zu veröffentlichen, da es in meinen Augen unberührt bleiben sollte, um ganz ehrlich zu sein. Doch nun ist es passiert. Es ging einfach nicht anders.“

Mit ihrem begleitenden Video demonstriert Charlotte Jane, dass sie durchaus auf Ablenkungen verzichten kann, um die Vorstellungsgabe des Publikums zu beflügeln. Verstärkt von nur zwei Musikern und einer Diskokugel liefert sie eine buchstäblich hypnotisierende Performance ab. Der Clip ist HIER zu sehen.

Mit „Heartbreak Anniversary“ demonstriert Charlotte Jane einmal mehr, dass ihre Stimme ebenso umwerfend ist wie auf Platte. In diesem Sommer gibt sie allen Fans erstmalig Gelegenheit, sich auch mit eigenen Augen und Ohren davon zu überzeugen. So wird sie beim 110 Above Festival (12.-15.08.), dem TRNSMT (11.09.) und dem Isle Of Wight Festival (17.09.) zu sehen sein. Für 2022 sind vier Shows mit Rag `n` Bone Man im Thetford Forest geplant.

BOLD COLLECTIVE