CRUNKZ X KALUMA -Memories

Crunkz sorgt derzeit in der deutschen DJ-Szene für ordentlich Furore. Der 24-Jährige hat sich innerhalb kürzester Zeit auch weit über die Landesgrenzen hinaus einen Namen gemacht. Angefangen mit Mixes auf YouTube geht es für den DJ und Producer seitdem kontinuierlich nach oben. Inzwischen begeistert er auch auf Soundcloud, Instagram & Co. mit seinen Tracks und Mashups nicht nur mehr als 700.000 Fans, sondern auch Stars der Szene wie Tiësto, Hardwell, Dash Berlin und viele mehr. Aber Crunkz vereint seine Fans nicht nur in den sozialen Medien, sondern auch offline auf der Tanzfläche. Shows in Clubs von Weltrang wie dem Kölner Bootshaus und dem Münchner Neuraum, sowie Mainstage-Gigs beim Open Beatz Festival haben bereits gezeigt, dass ihm die Zukunft gehört.

Mit neuen Tracks und neuem Label Partner schlägt Crunkz nun Anfang des Jahres sein nächstes Kapitel auf. Dem kreativen Schaffen des Youngsters scheinen einfach keine Grenzen gesetzt zu sein. Nach seiner Single „Superlike“ legt der Produzent nun mit einer weiteren Single „Memories“ in Zusammenarbeit mit dem DJ- und Produzenten-Trio KALUMA nach.

Das in Deutschland ansässige Produzententrio KALUMA feierte 2017 ihr Debüt mit ihrem Remix von Kay Ones Nummer-Eins-Hit-Single „Senorita“. 2018 setzten sie ihre Erfolgsgeschichte fort, indem sie Songs für Stard Ova, einen der einflussreichsten Produzenten und Songwriter Deutschlands, co-produzierten. Mit „Copacabana“ erhielten sie Gold- und Platin Status, nachdem sie in ihrem Heimatland mehr als 400.000 Exemplare verkauft hatten. Mit mehr als 40 Millionen Streams auf ihren zahlreichen Tracks und mehr als 1,2 Millionen monatlichen Hörern auf Spotify ist KALUMA ein Produzententeam, von dem wir noch einiges zu hören bekommen.

„Crunkz x KALUMA – Memories“, erscheint am 22. April auf Kontor Records und hat mit diesen Produktionstalenten beste Voraussetzungen zu einem Überhit in 2022 zu werden.

Youtube Link:

Berlinièros PR

Von spezikay