• Mi. Jun 16th, 2021

Die Schinder

Vonspezi

Jan 23, 2015

D?ster und geheimnisvoll dunkel, wucherten einst die Urw?lder im Erzgebirge, bev?lkert von mystischen Wesen. Tief wie die Stollen und G?nge l?ngst ver- sch?tteter Sch?chte und Bergwerke sind auch die Abgr?nde der Musikerseelen, deren Heimat die n?here Umgebung von Annaberg-B. ist.

R?ttelte einst die Band ETERNAL PEACE im deutschen Underground der letzten Jahre noch zaghaft am Thron der bereits etablierten Acts des Gothic/Deathmetals, so ging man nach Konzept- und Namens?nderung noch einen Schritt weiter.

Der damalige Deb?tsilberling „Schinderaas“ (1995) erhielt in der Fachpresse durchweg gute bis sehr gute Kritiken. „S“ die zweite erfolgreiche Ver?ffentlichung, bereits unter dem Namen DIE SCHINDER, erschien im Sommer 1998. Hier wurde kein Schindluder getrieben, sondern eine neue Richtung aufgezeigt: „… krachender Gothic Rock mit verschrobenen – l?sternen deutschen Texten …, der S?nger eineMischung aus Hulk Hogan und Mika Lutinen, direkt aus dem Irren- haus entkommen…“ (Robert M?ller/Hammer)

Live werden DIE SCHINDER zu exzentrischen Musikanten der APOKALYPSE.

Diese feiert die Band gemeinsam mit den Fans in einem Meer aus hypnotisch, bombastischen Keyboardsounds, brutalen Gitarrenriffs und knallig-pr?zisem Drumming.

Nach der erfolgreichen 98?er – Tour mit DAS ICH, wurden DIE SCHINDER umgehend von BRUNO KRAMM/DAS ICH in die DANSE MACABRE STUDIOS (ATROCITY, DAS ICH, SAVIOUR MACHINE) geladen. Dort wurde das professionelle Erstlingswerk „Gottesknecht“ geschaffen, da? mit seinen Qualit?ten und seinen bedrohlich, zerm?rbenden Texten, so manchem Schubladendenker vor dem Kopf sties.

„Gottesknecht“ bietet b?se Klangkunst und tonale Urgewalt, gekr?nt von den beschw?renden Grabges?ngen D. Kaczmareks und seinem stimmlichen Wider- sacher J. Dietrich. Vollkommen ebenb?rtig bestehen die stilistisch ausgefeilten deutschen Texte neben der musikalischen H?rte.

KINDERLIEDMELODIE FLIESST IN SAKRALEM BOMBAST – TRIFFT AUF FETTE GITARRENW?NDE SONG F?R SONG SCHMIEDEN DIE SCHINDER INDUSTRIAL – UND MITTELALTERANLEIHEN ZU EIGENST?NDIGEM SCHWERMETALL.

Download “Stechapfel” stechapfel.mp3 – 914-mal heruntergeladen – 472 kB

spezi

Blogger seit 2001, ich betreibe einige Musikseiten und diese hier ist mein kleines Baby. Alle Musiknews werden von Agenturen verfasst und am Ende der Pressemitteilung namentlich erw?hnt.

Social Media Auto Publish Powered By : XYZScripts.com
Datenschutz
Ich, Marten Sommer (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Ich, Marten Sommer (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.