IANAI: Savoj Icoil – Ein musikalischer Bote zwischen zwei Welten

IANAI Savoj Icoil

IANAI: Ein musikalischer Bote zwischen zwei Welten: das neue Album kommt, erstes Video online

Mit Trevenial zu sprechen, der Einzelperson, der Multi-Instrumentalisten-Stimme von der anderen Seite dieses Schleiers, ist zu einem Geist zu sprechen, der den Schleier dieser Welt transzendiert und Grenzen jenseits von Zeit und Ort überschreitet. Aber Ihr werdet nicht mit Trevenial sprechen, sondern die Worte von IANAI hören. IANAI ist die Essenz der Musik, die Kultur durchdringen und beeinflussen wird, ohne an Grenzen oder Konventionen zu denken. IANAI ist ein Mythos im Entstehen. Es ist nicht viel über die Identität oder Natur von Trevenial bekannt. Die Musik von IANAI ist von vielem durchdrungen, von indigenen Musikkulturen rund um den Globus, die in düstere Indie-Stimmungen gekleidet werden. IANAI ist ein Bote zwischen zwei Welten und Musik, die von innen durch die Jahrhunderte getragen wird. Jetzt ist es an der Zeit, sie auch die wache Welt hören zu lassen.

Von Anfang verlässt das musikalische Debüt „Sunir“ die typischen Vorstellungen von Eis und Frost und bietet statt Verwüstung eine führende Kraft durch Noten und Worte. Nach Jahren der Entstehung des Albums beschloss IANAI, den Schleier zu einer Zeit zu durchbohren, als die Welt gefangen war und unvorstellbare Verluste erlitt. Im Verlauf des Albums transzendieren die Zuhörer die Instrumentierung Skandinaviens, Afrika, Asiens, des Nahen Ostens und Südamerikas. Und während IANAI einen langen, gewundenen Weg geht, geht IANAI ihn nicht allein, sondern sucht zu teilen und zu lernen, zusammenzuarbeiten und konzipieren, Musik und Kunst. Von himmlischen Harmonien bis hin zu irdischen Köstlichkeiten ist die Musik von IANAI Reflexion sowohl des Weltlichen als auch des Jenseits. Gechannelt durch das Gefäß des Geistes Trevenial hörst du Musikstimmen in längst vergessenen Zungen die Lieder der Söhne und Töchter Gottes und der Menschheit singen. In einer Sprache, die auf dieser Ebene unausgesprochen, aber in ihrer Bedeutung unverkennbar ist. IANAI verkörpert die Freiheit, die wir suchen, und die Fähigkeit, diese Fluidität zu erreichen. IANAI wird von einer Kohorte von Musikern aus der Weltmusikszene und Klassik begleitet, Orchester, aber auch Menschen aus modernen Bands wie Massive Attack (UK), Client (UK), HIM (Finnland), Sisters Of Mercy (Großbritannien), Theodor Bastard (Russland), Lord Of The Lost (Deutschland), Swallow The Sun (Finnland), Souvenir Season (Deutschland) und The Rasmus (Finnland).

Das Album „Sunir“ wurde produziert von Jaani Peuhu (Swallow The Sun, Iconcrash, Mercury Circle…) und gemastert von Jaime Gomez Arellano in den Orgone Studios (Ghost, Ulver, Paradise Lost…).
Von einer Zeit vor der Zeit, bevor der Ozean Atlantis verschluckte und die Götter auf ihren Bergen saßen und die großen Alten frei und unbelastet umherstreiften, flüstert IANAI durch die Grenze der Legenden.

Fotos von Pia Rautio

IANAI
Sunir
Svart / Soulfood
VÖ: 10.06.2022
www.facebook.com/ianaiofficial

Gordeon Music