IANAI veröffentlicht das neue Album „Sunir“ und ein neues Musikvideo

IANAI - Sunir

NEWS: IANAI veröffentlicht das neue Album „Sunir“ und ein neues Musikvideo
„Damals sind Riesen auf dieser Welt gewandelt, und auch danach, als die Söhne Gottes zu den Töchtern der Menschen kamen und Kinder gebaren, wurden diese Männer mächtig, alt und weise.

Das rätselhafte, von der Weltmythologie durchdrungene Ensemble IANAI, angeführt von dem erfahrenen Musiker Jaani Peuhu, veröffentlicht heute sein Debütalbum Sunir. Zusammen mit der Albumveröffentlichung enthüllt die Band ein spektakuläres Musikvideo zu dem meditativen, aber eingängigen Titel Anaia. Das Musikvideo zeigt den Protagonisten, der zwischen den Welten wandert, während nördliche Riesen die Trommel schlagen. Als Gastsängerin ist Nicole Thomas vertreten, die auch als Leadsängerin der britischen Elektronikband Client bekannt ist und Peuhus Einladung zum Singen gerne angenommen hat.
„Für mich war es sehr spirituell, fast magisch, an diesem Song zu arbeiten. Es war interessant für mich, in diesen meditationsähnlichen Zustand einzutreten und die Musik durch mich fließen zu lassen und meine Stimme durch den Song fließen zu lassen.
Es fühlte sich irgendwie sehr rein und natürlich an, auf diese Weise zu singen, als ob es einfach so sein sollte“, kommentierte Thomas.

IANAI bereitet sich derzeit darauf vor, die Band in die Live-Arena zu bringen, wobei die erste Show für den Herbst geplant ist. Wie ihre Musik wird auch die Bühnenpräsenz der Band überirdisch sein.

Die prähistorische Weltgeschichte ist voller Mythen, von chinesischer bis zu nordischer Mythologie and zum ersten Buch von Moses, in dem Gott seine ganze Kreation wieder zerstört, mit Ausnahme der Spezies, die auf Noahs Arche mitreisen konnten. Alles, was von der großen Flut zerstört wurde, war eine Hybridrasse von Riesen und Engeln und Menschen – die Nephilim. Die Frage bleibt, ob einige von ihnen vielleicht überlebt haben könnten.

Und hier beginnt die Geschichte von IANAI. Das multinationale Ensemble, das von Jaani Peuhu angeführt wird, kanalisiert Musik, die ihnen gegeben wurde, in altertümlicher Sprache. IANAIs Musik ist beeinflusst von Bestandteilen indigener Musikkulturen von überall auf der Welt und in dunklen, düsteren Indie eingehüllt. So entsteht ein Hybrid aus Sigur Ros und Dead Can Dance. Peuhu ist dabei der Botschafter zwischen den Welten, und IANAI ist Musik, die seit Urzeiten weitergetragen wurde. Nun ist die Zeit gekommen, dass die erwachende Welt diese Musik zu hören bekommt.

Von der ersten Veröffentlichung des musikalischen Debüts, „Sunir“ und der ersten Single „Savoj Icoil” wehrt sich IANAI gegen das kalte, einsame Bild von Eis und Frost, sondern bietet eine Führung durch Noten und Worte. Während es Jahre gedauert hat, das Album zu schreiben und zu erstellen, entschieden sich IANAI dazu, zu einer Zeit den Schleier zu lüften, in der die Welt gefangen ist und unendlich leidet unter dem unvorstellbaren Verlust.

Während des Verlaufs des Albums gehen die Hörer auf eine reise durch die Instrumentierungen Skandinaviens, Afrikas, Asiens, des Mittleren Ostens und Südamerikas. Und während IANAI einen langen weg zurücklegen, gehen sie nicht alleine, sondern möchten teilen und lernen, nehmen und geben, Musik und Kunst. IANAIs Musik ist sowohl irdisch als auch übernatürlich.

Viele Musiker aus der ganzen Welt haben mitgewirkt, sowohl klassische Orchester als auch Populärmusiker wie Massive Attack (UK), Client (UK), HIM (Finnland), Sisters Of Mercy (UK), Theodor Bastard (Russland), Lord Of The Lost (Deutschland), Swallow the Sun (Finnland) und Souvenir Season (Deutschland).

Das Album „Sunir“ ist heute via Svart Records erschienen. Das Album wurde produziert von Jaani Peuhu (Swallow The Sun, Iconcrash, Mercury Circle) und gemastert von Jaime Gomez Arellano in den Orgone Studios (Ghost, Ulver, Paradise Lost).

Mit „Sunir“ am Horizint bleibt die Frage bestehen: Wenn du IANAI hörst, wirst du dem Ruf folgen?

IANAI
Sunir
Svart / Soulfood
VÖ: 10.06.2022
www.facebook.com/ianaiofficial
www.instagram.com/ianai_official/

Gordeon Music