JUNIPA GOLD – „Raging River“

JUNIPA GOLD - Raging River

JUNIPA GOLD – „Raging River“

Nach den bereits veröffentlichten Singles „When The Kingdoms Collide“ (VÖ 11.2.) und „Who`s Gonna Pay The Price“ (VÖ 18.3.) folgt nun der dritte Streich mit „Raging River“, bevor die EP „Something Divine“ am 27.5.2022 erscheint.

„Ich war früher ein Kind, das nie groß über Dinge, die mich beschäftigten, gesprochen hat.
Ich habe leider erst richtig spät gelernt, wie gut es tut, alles rauszulassen und zu schreien und zu weinen. Raging River ist wohl meine Botschaft an dieses Kind, das meint, alles mit sich selbst ausmachen zu müssen.“ – Mia

Etwas zerstören, dass man begonnen hat oder es doch besser ungeschehen machen? Ist das etwas Göttliches? Es ist die Verbindung von Wildem und Zahmen. Es ist der Sehnsuchtsort zwischen Erwachen und Träumen. Hauptsache die Nacht ist hell erleuchtet, wenn man selbst
nicht mehr weiß, was richtig oder falsch ist. Das ist Junipa Gold. Bei Junipa Gold kollidieren die gefühlvolle Stimme von Frontfrau Mia mit musikalischen Arrangements ihrer Musikerkollegen Fabio, Sascha und Pascal. Zusammen nehmen sie ihr Publikum mit auf eine Reise in ihre Welt. Das Ende bleibt dabei offen. Das steht von Anfang an fest.

But something about you leaves me spellbound Seit vier Jahren kennen sich die vier Musiker. Die Tatsache, dass ihre musikalischen Einflüsse nicht unterschiedlicher sein können, haben sie zu ihrem Vorteil genutzt, um Mia’s lyrische Texte in das richtige Ambiente zu setzen. Alles soll eine authentische Erfahrung sein, für Junipa Gold selbst, sowie für ihre Zuhörer, um dann alle gemeinsam in einen heilsamen Bann zu ziehen. Für alles braucht es Leidenschaft – vor allem um die einfachen Dinge in etwas Genussvolles zu verwandeln. Und das beherrschen Junipa Gold ohne jeden Zweifel. Wir dürfen gespannt sein, denn Junipa Gold hält Einiges für 2022 bereit

rolamusic