LØWE – Kapstadt

LØWE

Kay Godlewski alias LØWE wuchs als ein Kind der 90er im Ruhrgebiet auf. In seinem Nachnamen findet sich „Lew“, das polnische Wort für Löwe, wieder, weshalb Kay unter dem Pseudonym LØWE veröffentlicht. Seine Musik ist buchmalerisch und emotional, aber einfach. Pop, aber dennoch ohne Grenzen. Kay steckt LØWE gezielt in keine Schublade. Die Leichtigkeit und Tiefe seiner Songs entfalten sich in immer neuem Gewand.

LØWE ist Fernweh, Liebe und Tanzen. – „Für zehn Tage Koffer gepackt, daraus Hundert gemacht, weil mit dir alles passt“.

Seine Debütsingle „Kapstadt“ erzählt von Aufbruchstimmung, Energie und Angst. Entstanden auf einem kleinen Balkon, in einer Zeit, die für uns alle neu und ungewiss war – und vielleicht immer noch ist.

„Ich bin gefangen im tiefen Grau, die Luft ist verbraucht im Plattenbau. Dreh meine Runden, leck meine Wunden, ich bin hier raus.“ Kays musikalische Reise begann, als er 14 Jahre alt war. In der Zeit der Boybands und des Raps schrieb er eigene Songs, statt nur so zuzuhören. Er spielte in verschiedenen Bands und über 500 Konzerte, war für den popNRW-Preis nominiert, belegte den zweiten Platz beim School-Jam-Festival und spielte in seiner Heimatstadt auf einem der größten Rock-Pop Festivals in Europa: Bochum Total.

Aus allen Erfahrungen und Eindrücken, die Kay auf seinem Weg bis hierhin gesammelt hat, formte sich letztendlich LØWE. Kay schreibt seine Songs mit Gitarre und Klavier. Die finalen Versionen entstehen dann in Zusammenarbeit mit seinem Produzenten Jukka Backlund (Sunrise Avenue).

Seit Kurzem lebt Kay in Breslau, im Heimatland seiner Eltern. Für ihn war es ein nach Hause kommen und gleichzeitig das Aufbrechen in eine neue Zukunft.

YouTube Link:

Berlinièros PR