MOLLONO.BASS – Dancer in the Dark

MOLLONO.BASS - Dancer in the Dark

MOLLONO.BASS – Dancer in the Dark

der Mecklenburger DJ, Live-Act, Labelchef und Festivalveranstalter Mollono.Bass ist eine der wichtigsten Figuren der elektronischen Szene in Mecklenburg-Vorpommern. Mit seinem Solo Projekt präsentiert er minimale, organische Techhouse Beatz für den Dancefloor. Auf „Together – Part One“ verbindet er melodische Träume, Gesang, ausufernde Bass-Eskapaden und groovig treibende Drumsets zu einem dubbigen, harmonischen und emotionalen Klanguniversum.

Als Gründungsmitglied des legendären Quartetts Kombinat100 ist Ronny Mollenhauer aka Molle aka Mollono.Bass schon seit einer ganzen Weile ein bekanntes Gesicht der Szene. Seine innige Leidenschaft für elektronische Musik führte 2006 zur Gründung des Labels Acker Records, hinter dem er als führender Kopf steht, sowie im Jahre 2008 zur Gründung von 3000° Records. Damit nicht genug: Auch in den Projekten Rundfunk3000 und Eulenhaupt & Mollenhauer mischt der stets gut gelaunte Mecklenburger im wahrsten Sinne des Wortes kräftig mit. Mit seinem Solo Projekt präsentiert Mollono.Bass live und an den Turntables minimale Techhouse Beatz, die für den Dancefloor konzipiert sind und somit ordentlich nach vorne gehen. Das beweisen eine Vielzahl erfolgreicher Veröffentlichungen auf Acker und Ostwind Records. Und auch jenseits des großen Teichs hat man sein Talent bereits gewittert, im Zuge einer Zusammenarbeit mit dem in Los Angeles ansässigen Absurd Records erscheint dort eine Reihe seiner Werke. Wie schon in seinen Produktionen mit Kombinat100, bettet Mollono.Bass warme, groovige und treibende Drumsets in ein dubbiges, harmonisches und emotionales Klanguniversum. Sein organischer Sound mit einem Hauch atmosphärischer Klänge entführt den Hörer auf eine Reise durch Raum und Zeit. Wer bei dieser Musik nicht die Lust zum Tanzen verspürt , sollte vielleicht einfach zu Hause bleiben!

So wie ein Flusslauf wird auch der Sound von Mollono.Bass von Jahr zu Jahr breiter und tiefer. Und wie das Wasser übt auch er eine Anziehungskraft auf den Menschen aus, die selbst die nüchternsten Köpfe an Magie glauben lässt. Aus dem Strom seiner Schaffenskraft tauchen nun mit der „Together EP – Part One“ erste Fragmente eines neuen Albums an die Oberfläche. „Together“ soll es heißen und im Herbst erscheinen. Darauf: Melodische Träume und angedeutete Mantra-Filtrationen, wie in To Utopia. Gesang, der unsere Seele trifft wie ein Finger die Saite einer Gitarre, wie in „Dancer In The Dark“. Und natürlich ausufernde Bass-Eskapaden, scheuernde Hi-Hats, regelmäßige Schwerkraft-Aussetzer sowie augenzwinkernd platzierte Hoch-die-Hände Momente, wie etwa in „The Seekers“.

Link:
https://bit.ly/Spotify-MollonoBass
https://www.instagram.com/mollono.bass
https://www.facebook.com/MOLLONO.BASS

BALLYHOO MEDIA