Present Paradox mit neuem Stummfilm-Video zu „Ignorance Is Bliss“

Present Paradox - Ignorance Is Bliss

PRESENT PARADOX mit „Ignorance is bliss“-Stumm-Filmvideo

Bei dem Ausspruch „Ignorance is bliss“ handelt es sich um eine englische Phrase. Übersetzt bedeutet diese so viel wie „Unwissenheit ist ein Segen“ und ist gewiss nicht wörtlich zu nehmen.
Denn sie beschreibt nicht ein „Nicht-Wissen“, sondern vielmehr ein bewusstes „außer Acht lassen“ oder einfach ein „Ignorieren“. Ein Ignorieren von Tatsachen und Fakten, um zu tun, was Menschb sich sonst verbieten würde. Oder um sich des schlechten Gewissens zu entledigen. Das können im Alltag beispielsweise die Kalorien der Schokotorte sein, die mensch gut und gerne ignoriert. Getreu
dem Sprichwort: „Was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß“.
Die „Ignorance“, auf die Present Paradox in seinem Song anspielt, bezieht sich jedoch auf eine politische und gesellschaftliche Ebene. Wie das gesamte Album Caesura ist auch Ignorance is bliss eine Reflexion der Entstehungszeit. David Kleinekottmann nahm den größten Teil des Albums im zweiten Lockdown und dem folgenden Frühling auf. „Mich machte einfach wütend, wie sehr die politischen Entscheidungsträger mit Ende der ersten Welle über wissenschaftliche Fakten hinweg sahen und dann letztlich stets von der Realität eingeholt wurden“.

Und so finden sich zahlreiche Anspielungen auf tatsächliche Ereignisse in dem Song: Minister, die weitreichende Lockerungen mit unfertigen Studien begründen (der Skandal um die Heinsberg Studien), über öffentliche Attacken auf Wissenschaftler*innen in bestimmten Medien (Drosten und die Bildzeitung) bis hin zu den vergeblichen Warnungen im Sommer 2020 vor einer schweren zweiten Welle.

Wer aufgrund der Thematik ein Song mit Punk-Attitüde – wie etwa ZSK’s „Ich habe besseres zu tun“ – erwartet, wird enttäuscht oder besser gesagt überrascht. Die Stimmung wirkt bis zum Refrain eher verträumt oder entrückt. Musikalisch treibt ein rhythmisches, melancholisches Piano durch den Song, das im Refrain abgelöst wird von einer minimalistischen Bassline und Krautrock-inspirierten Gitarrenklängen.

Bite it Promotion