PURPLE DISCO MACHINE

ls Sahnehäubchen auf einem bereits dekadenten Angebot kündigt Purple Disco Machine heute die Veröffentlichung von ‚Rise‘ an, noch vor der Veröffentlichung des ‚Exotica‘-Deluxe-Albums, das Anfang nächsten Jahres erscheinen soll. Die Ankündigung erfolgt nur zwei Monate nach der Veröffentlichung des von der Kritik hochgelobten zweiten Albums, das beeindruckende Kritiken und Features erhielt, während es gleichzeitig große kommerzielle Erfolge von „Hypnotized“ mit Sophie and the Giants, „Fireworks feat. Moss Kena & The Knocks“ und kürzlich „Dopamine feat. Eyelar‘ feiern konnte. Die neue Single basiert auf einem Sample des souligen House-Juwels ‚Copyright – We All Rise‘ aus den 00er Jahren mit dem Gesang der britischen Singer-Songwriterin Tasita D’Mour, der durch den kultigen Disco-Funk von Purple Disco Machine perfekt in Szene gesetzt wird.

Zusammen mit der Single wurde ein weiteres fesselndes, animiertes Musikvideo veröffentlicht, das auf die epische Geschichte von „Playbox“ folgt und von Juppi Juppsen & Mathias Lemaitre Sgard gedreht wurde. Nachdem wir in „Playbox“ ein uraltes Artefakt aus dem Versteck des Bösen geholt und versucht haben, es zu zerstören, sehen wir nun in „Rise“, wie Purple Disco Machine von den Kräften des Artefakts überwältigt wird und versucht, die Galaxie an sich zu reißen, bevor sein treuer Kumpel einen Weg findet, ihn vom Rande der Dunkelheit zurückzuholen. Was als nächstes in dieser epischen intergalaktischen Saga passiert, wird nur die Zeit zeigen!

Seht hier das Video zur Single:

Das kürzlich erschienene zweite Album „Exotica“ mit 14 Titeln ist eine Hommage an die 80er Jahre und die vielen Künstler, die ihn inspiriert haben und ihn auf den Weg brachten, der international gefeierte Produzent zu werden, der er heute ist. „Hypnotized“ wurde weltweit zu einer Hymne, die über 275 Millionen Mal auf verschiedenen Plattformen gestreamt wurde und in Italien, Polen und der Schweiz dreifach Platin erhielt. Das unbeschwerte „Fireworks“ folgte schnell mit über 80 Millionen Streams und dominierte die Radiowellen in ganz Europa, wo es Platz 5 der Charts erreichte und in Italien und Deutschland auf Platz 1 stand. In den Shazam Charts stieg die Single auf Platz 1 in Deutschland und auf Platz 3 in Italien, Dänemark und Österreich und wurde ein weiterer zertifizierter Hit. Die energiegeladene Single „Dopamine“ erreichte kürzlich vier Mal in Folge Platz 1 der deutschen Airplay-Charts und Platz 9 der europäischen Charts.

Mit über 1 Milliarde Streams in seinem Katalog und über 10 Millionen monatlichen Hörern auf Spotify wird Purple Disco Machine dem Hype um Platz 2 der Beatport Artist of All Time gerecht. Mit einer Reihe bemerkenswerter Remixe für Dua Lipa, Mark Ronson, Foals, Calvin Harris, Fatboy Slim, Sir Elton John, Royal Blood, Lady Gaga & Ariana Grande, Duke Dumont, und Diplo & SIDEPIECE, gepaart mit seinem kontinuierlichen Strom an Original-Hitsingles in den letzten vier Jahren, wird Purple Disco Machine’s Einfluss auf die globale Dance-Musikszene noch für Generationen zu spüren sein.

Purple Disco Machine’s ‚Rise feat. Tasita D’Mour‘ ist out now!

BOLD COLLECTIVE

Von spezikay