Ray Dalton liefert den nächsten Sommerhit – Ray Dalton – The Best Is Yet To Come

Ray Dalton - The Best Is Yet To Come

Die imposante Serie von Highlights in RAY DALTONs Karriere began mit dem Billboard No.1-Smash „Can‘t Hold Us“. Neben gleich zwei Grammy-Nominierungen bescherte ihm die Kollaboration mit Star-Rapper Macklemore Multiplatin-Auszeichnungen sowie zwei MTV Awards –und seine Kurve zeigt seit dem steil nach oben. Rays jüngster Hit „Manila“, feat. Edelmetall-Kollege Alvaro Soler, lief im Herbst in deutschen Radios heiß, peakte auf #8 bei Apple Music, schaffte es in die Top 25bei Spotify Deutschland, knackte die#1 im Airplay in der Schweiz und Österreich und meldete in beiden Ländern souverän Gold. Entsprechend begeistert waren die Kandidaten der aktuellen „The Voice Kids“-Staffel als er Team Soler Ende April als Side Coach überraschte–kurz vor Release seiner neuen Solo-Single: The Best Is Yet To Come

„Mein Erfolg in Europa bedeutet mir sehr viel. Ich fühle mich geliebt und da es immer meine Mission war, Menschen mit Musik zu inspirieren und sie ihre Sorgen vergessen zu lassen, freue ich mich umso mehr, dass ich auch hier eine Verbindung zu den Fans aufbauen kann. In meinen Augen ist es mein Job, die Leben von anderen mit Freude zu erfüllen.“ Mit über zehn Jahren Erfahrung im preisgekrönten US-Gospelchor „Total Experience“ und umjubelten Shows auf der ganzen Welt glaubt man das dem Vollblutmusiker aus Seattle sofort – und es gibt kaum einen Song, der das besser unterstreicht als THE BEST IS YET TO COME. Mit der gesamten Bandbreite seiner riesigen Stimme treibt RAY DALTON die durch und durch positive Botschaft des Tracks voran: My Mama used to say: ‚Oh son, some days you’ll get it wrong. When every little step feels heavy, you got to carry on – the best is yet to come.‘

Warm groovende Keyboards, ein gleißend-heller Chorus und ein entschlossener Beat, der den Blick mutig gen Zukunft richtet, erschaffen eine Pop-Hymne, die fast vergessen lässt, dass es um eine sehr persönliche Geschichte geht: „Meine Mutter war eine unerschöpfliche Quelle der Liebe für mich und ich verdanke es ihrem festen Glauben an mich, dass ich Sänger geworden bin und heute da bin wo ich bin. Der Song ist eine Hommage an sie, erzählt aber auch von schwierigen Zeiten, die wir alle erleben und in denen man andere Menschen oder einfach nur den richtigen Song braucht, um sie durchzustehen.“

Auch die Aufnahmen zur neuen Single waren eine Herausforderung, denn der Sänger war eigentlich gar nicht fit: „Ich war in Los Angeles und hatte so viele Termine, dass ich erschöpft war und meine Stimme fast heiser. Ich wollte die Aufnahmen verschieben, aber meine Freunde und Toningenieure haben mich schließlich überzeugt, dass gerade das dem Song, in dem es ja um etwas sehr Intimes geht, die entsprechende Verletzlichkeit verleihen kann. Und ich bin ihnen dankbar, denn, obwohl es kein leichter Tag für mich war, kann ich im Song eine Facette zeigen, die sogar bei mir selbst eine Gänsehaut auslöst.“ Umso spannender wird es, wenn RAY DALTON im Rahmen des Releases Filmmaterial dieser besonderen Aufnahmen veröffentlicht und uns hautnah an diesen Tagen im Studio dabei sein lässt.

“Die Veröffentlichung von THE BEST IS YET TO COME ist ein wichtiger Moment für mich. Ich habe das Gefühl, kurz vor dem Gipfel zu stehen und für die harte Arbeit mit einem neuen Kapitel meiner Karriere belohnt zu werden. Damit schließt sich ein Kreis nach Zeiten, die für uns alle nicht leicht waren. Ich freue mich unglaublich auf die Konzerte und Festivalauftritte diesen Sommer – darauf, alte und neue Fans zu treffen und allen zu sagen: „Calm down, it’s all good.”

BOLD COLLECTIVE