RICKIE LEE KROELL

Diese EP mit 6 Songs ist das erste Projekt auf Deutsch von Rickie Lee Kroell. Kroell hatte bisher nur auf Englisch gesungen und geschrieben, eine Performance auf Deutsch war noch nicht erkundschaftet und der Respekt davor groß.

Aus einem Experiment heraus orientierte sie sich nun an Texten der Gruppe Deichkind, und erstellte zusammen mit Co-Produzent Julian Collet somit eine handvoll Cover-Titel. Neu interpretierte Synthproduktionen, neue Arrangements, unangetastete wunderbare Deichkind-Lyrics – nun bald als Vinyl mit aufwändigem Artwork im Gatefold-Cover erhältlich.

„Die Welt ist fertig“ ist die neue Single der Münchner Musikerin Rickie Lee Kroell, die nun mit der bereits dritten Single ihrer kommenden Konzept-EP „Hauptsache was mit Deichkind“ Texte der Hamburger Originale in ein neues musikalisches Gewand kleidet. Wie schon der Titel der Platte verrät, erwarten den Zuhörer ab Anfang Februar fünf hochkarätige Neuinterpretationen der HipHop-Ikonen Deichkind.“

Nach nervenzerreißender Spannung belohnt der Refrain das Hörerohr mit einem Feuerwerk der Endorphine: Der unwiderstehlich fahrende Beat, charakteristische Synths und der tiefpochende Bass lassen den Wunsch zu Tanzen zweifellos in die Glieder fahren.

Erst beim zweiten Hinhören offenbart sich die rosarote Brille, die einem der Song aufsetzt. Eigentlich Dystopie pur, aber mit dem Geschmack von herber Zuckerwatte. Schillernd, pulsierend, fesselnd und voller Überraschungen.
Eine Wucht tut sich auf mit Rickie Lee Kroell.

Für den, der sich noch nie von Musikvideos beeindrucken ließ, ist jetzt der Moment dazu gekommen:
Alleine auf dem Screen mit Solotanz in einem Raum aus Nichts. Hier bewegt sich die Sängerin umwoben von einer Wolke aus eigener Farbe, die dem Körper mit der Zeit entweicht und ihn gänzlich grau hinterlässt. Dirigiert von der Musik mit einer atemberaubenden Performance legt Rickie Lee Kroell vor. Wer selbst das Tanzen übernehmen möchte, möge dies ab dem 24.1.2022 mit „Die Welt ist fertig“ tun.

FotoCredits: Louisa Stickelbruck

die-schroeter

Von spezikay