SAM FELDT x FRANK WALKER x ZAK ABEL – „MADNESS“

SAM FELDT - MADNESS

SAM FELDT x FRANK WALKER x ZAK ABEL – DIE NEUE SOMMER-EDM KOLLAB „MADNESS“

DIE NEUE SOMMER-EDM KOLLAB „MADNESS“
VERÖFFENTLICHT ÜBER KYGO‘S PALM TREE RECORDS/RCA DEUTSCHLAND/SME

Kygo’s Label Palm Tree Records legt nach: Nach dem Radiohit „Follow Me“ des holländischen Star-DJs Sam Feldt in Kooperation mit Pop-Künstlerin Rita Ora, erscheint nun die starke Dreifach-Kollab „Madness“ von Sam Feldt zusammen mit dem kanadischen DJ/Produzenten Frank Walker und britisch-marokkanischen Singer-Songwriter Zak Abel. Die mit sommerlichen Vibes aufgeladene Produktion verschmilzt auf wunderbare Art und Weise mit Abels gefühlvollen Vocals und ergibt den perfekten Soundtrack für einen Sommertag am Pool.

Bereits im März standen alle drei Künstler zusammen auf der Hauptbühne des Ultra Music Festival in Miami (Florida) und performten „Madness“ in einer spektakulären Pyro- und CO2-Kryo-Show. Es dürfte wenig überraschen, dass dem Trio mit diesem Track ein arbeitsreicher Frühling und Sommer bevorsteht – die Tourpläne werden sie unter anderem nach Großbritannien, Kanada und Kroatien führen.

Zak Abel über die Zusammenarbeit: „Alles begann in Lawrie Martins Schlafzimmer an einem regnerischen Tag in London. Wir schrieben den Anfang von ‚Madness‘ auf einer Akustikgitarre, die auf Lawries Bett lag. Dann nahmen wir das Demo mit einem Live-Mikrofon auf, das wir mit einer (erfreulicherweise sauberen) Socke bestückten, und stellten das Mikrofon in Lawries Schrank, damit es nicht zu sehr hallte. Das auf diese Weise entstandene Grundgerüst des Songs schickten wir an Frank und Sam, die ihn daraufhin noch mal auf eine ganze andere Ebene hievten und Sounds hinzufügten, auf die ich in einer Million Jahren nie gekommen wäre. Sie haben dem Track so viel Leben eingehaucht!“

„Den Song mit ihnen gemeinsam beim Ultra aufzuführen war einfach unglaublich – es gab so viele erste Male für mich: Ich habe die beiden zum ersten Mal getroffen, war das erste Mal in Miami und habe zum ersten Mal beim Ultra gespielt. Es war eine große Ehre, den Song vor einem so musikbegeisterten Publikum zu spielen, das vor allem auch Frank und Sam so sehr liebt. Es war überwältigend, ein Teil dieser Welt zu sein, wenn auch nur für ein paar Tage! Nun kann ich es natürlich kaum erwarten, dass alle diesen Song hören. Als jemand, der mit psychischen Problemen zu kämpfen hatte, finde ich es großartig, die Möglichkeit zu haben, darüber zu singen, wie schwer es manchmal sein kann. Aber auch, wie schön es ist, jemanden zu haben, der einen immer wieder aus den Tiefen der ‚Madness’ herauszieht.“

ÜBER FRANK WALKER:
Der aus Toronto stammende Künstler Frank Walker hat seit 2016 mehr als 350 Millionen Streams für seine energiegeladenen Songs und Remixe gesammelt, die ihn auf das Line-Up unzähliger Festivals wie das Ultra Music Festival, Veld Festival und Tomorrowland befördert haben. Als Support für Dance-Größen wie Kygo und Loud Luxury tourte er bereits durch Nordamerika, Europa, Asien und Australien. Nach dem Vertragsabschluss mit Kygos Palm Tree Records im Jahr 2020 veröffentlichte Walker eine Reihe von upbeat Singles, die die Aufmerksamkeit von iHeartRadio und SiriusXM auf sich zogen. Auf SiriusXM hostet Frank Walker die monatliche Radioshow „Dancing In The Dark“, in der er Gäste wie Steve Aoki oder auch Alan Walker empfängt.

ÜBER ZAK ABEL:
Zak Abel erlangte erstmals große Anerkennung als Feature Artist bei Gorgon Citys „Unmissable“, für das er seine Vocals beisteuerte. Frühe Kollaborationen mit Tom Misch und Kaytranada ermutigten Abel, Songs zu schreiben, die er 2017 auf seinem Debütalbum „Only When We’re Naked“ veröffentlichte. Es folgten Anfragen von Kygo („Freedom“), Avicii („Ten More Days“) und vielen weiteren, die mit ihm als Songwriter zusammenarbeiten wollten. Charakteristisch für den Sound seiner eigenen Songs ist der Mix aus gefühlvollen Vocals mit R&B und Pop. Das 2021 veröffentlichte „Be Kind“ schaffte es in den USA in die Top 40 HOT AC und war richtungsweisend für sein kommendes zweites Album. Neben seinen musikalischen Projekten ist Abel Botschafter der Wohltätigkeitsorganisation CALM, die sich für psychische Gesundheit stark macht. Er sorgt für mehr Bewusstsein für dieses Thema, in dem er offen über Dinge wie Identität und mentale Gesundheit spricht und diese auch in seinen Songtexten verarbeitet.

ÜBER SAM FELDT:
Sam Feldt zog erstmals alle Aufmerksamkeit auf sich, als er im Jahre 2015 sein Remake von „Show Me Love“ (Robin S.) präsentierte. Seitdem hat er sich weltweit als feste Größe etablieren können – allein sein Song „Post Malone“ featuring RANI wurde bis dato mehr als 600 Millionen Mal gestreamt. Nicht zuletzt mit spektakulären Auftritten in den größten Clubs der Welt und auf Festivals, darunter das Coachella, Creamfields und Ultra, hat Feldt die Welt der Dance Music im Sturm erobert. Nun hat er den internationalen Popmarkt fest ins Visier genommen – nach Kollaborationen mit Kesha, Sam Fischer und zuletzt Rita Ora bei ihrer Single „Follow Me“ ist der niederländische Star dabei, sich zu einem der gefragtesten Musikproduzenten im Dance-Pop-Bereich zu entwickeln.

ÜBER PALM TREE RECORDS:
Palm Tree Records wurde vom internationalen Superstar Kygo und dem Musikmanager Myles Shear gegründet und ist ein weltweit operierendes Joint Venture mit Sony Music Entertainment, das darauf abzielt, aufstrebende Künstler zu entdecken und zu fördern. Die Gründung des Labels ist Teil einer umfassenderen Strategie von Kygo und Shear, ein Full-Service-System für neue Künstler zu entwickeln, zu dem auch eine von beiden gegründete Künstlermanagementfirma gehört. Bis heute verzeichnen die Veröffentlichungen über Palm Tree Records mehr als eine halbe Milliarde Streams und umfassen unter anderem mehr als 75 Tracks von Größen wie Sam Feldt, Frank Walker, Forester, Haywood und vielen weiteren.

Fotocredit: PALM TREE RECORDS/RCA DEUTSCHLAND/SME

Berlinièros PR