Sebastian Fitzek veröffentlicht mit „Playlist“ seinen ersten Real Fiction Thriller und sein erstes Album

Sebastian Fitzek

estsellerautor Sebastian Fitzek veröffentlicht mit „Playlist“ seinen ersten Real Fiction Thriller und sein erstes Album!

In „Playlist“ beeinflussen erstmalig Songs die Handlung eines Buches

Sebastian Fitzek ist der erfolgreichste und bekannteste Autor Deutschlands und gehört ohne Frage zum Spannendsten, was die zeitgenössische Unterhaltungsliteratur zu bieten hat. Der Bestsellerautor geht zudem immer wieder ungewöhnliche Wege.

Die Playlist zu „Playlist“ – 15 Songs entscheiden über Leben und Tod

Mit „Playlist“ begibt sich Fitzek auf eine weitere Ebene seiner Kunst. Denn der Roman wird durch eine eigene Playlist getragen, auf der sich exklusive und noch unveröffentlichte Songs hochkarätigen und namenhaften Künstler*Innen befinden.

Mit dabei sind:

SILBERMOND, KOOL SAVAS, BETH DITTO, TIM BENDZKO, LOTTE, REA GARVEY, VIZE, NAMIKA, JORIS, CHARLOTTE JANE, JOHANNES OERDING, MAJAN, JUSTIN JESSO, ALLE FARBEN und TOM WALKER.

Reinhören:

Zum JORIS Video „Leb wohl“:

„Leb Wohl“ singt mit reduzierten Pianoklängen und zurückgenommenem Beat vom Abschied nehmen und endgültigem Loslassen der vergangenen Liebe. Davon, dass man sich, trotz Allem, alles Glück der Welt wünscht.

Der Track wird ein Teil des kommenden Sebastian Fitzek Buches „Playlist“ sein. Außerdem schließt der Song die kommende Deluxe Version von Joris Album „Willkommen Goodbye“ ab.

Durch die Songs in der Playlist verschmelzen Fiktion und Realität ebenso wie Story und Musik. Die Leser*Innen werden zu Hörer*Innen, die Hörer*Innen zu Leser*Innen. Die Songs der Künstler*Innen werden dabei direkt von Sebastian Fitzeks Romanhandlung beeinflusst und haben im Umkehrschluss auch immer Einfluss auf die Story.

Das Besondere an „Playlist“ ist, dass es die Musik vom Hauptcharakter Feline im Buch wirklich gibt. Getextet von 15 der bekanntesten Stars der nationalen und internationalen Musikszene

All das macht „Playlist“ zu einem noch nie da gewesenen Projekt, das Musik und Text auf völlig neue Weise zusammenbringt und einmal mehr die Sonderstellung von Sebastian Fitzek als Autor unterstreicht.

Der Prolog gehört zu einem Buch, wie die Hook zu einem Song.

Neben dem Standard Album erscheint „Playlist“ auch als Premium Edition. Hier bekommt der Leser wie auch der Hörer nicht nur zwei weitere Bonus Titel, ein 40-seitiges Booklet mit allen Songtexten, sondern auch ein besonderes und exklusives Thriller-Erlebnis: Sebastian Fitzek spricht höchstpersönlich den Prolog in 15 Kapiteln, eingebettet zwischen den einzelnen Songs auf dem Album. Damit nimmt er seine Fans mit auf eine insgesamt 35-minütige Reise, auf welcher sie eine Vorahnung auf die Geschehnisse im Psychotriller „Playlist“ bekommen.

„Man sagt mir ja eine gewisse Phantasie nach, aber dass dieses Projekt am Ende diese fantastischen Ausmaße annehmen würde, hätte ich mir selbst in meinen kühnsten Träumen nicht vorstellen können. 15 Stars der nationalen und internationalen Musikszene haben den Schlüsselinhalt meines neuen Psychothrillers real und „Playlist“ damit zu meinem bislang außergewöhnlichsten Buchprojekt werden lassen.“ – Sebastian Fitzek

https://www.fitzek-playlist.de/

Das Album umfasst 15 unveröffentlichte Songs, unterschiedlichster Künstler und Genres und erscheint am 22. Oktober als Album und Premium Edition, Download und Stream.

Zudem erscheint „Playlist“ am 26. November auf Vinyl und als Hörspiel.

Über den Autor:

Seit Fitzeks Debüt „Die Therapie“ 2006 stiegen alle Spannungsromane des 49-Jährigen auf die ersten Plätze der Spiegel-Bestsellerliste ein. Der Berliner ist seit fünf Jahren in Folge der meistverkaufte Autor Deutschlands. Viele seiner Werke wurden verfilmt, wurden in 36 Sprachen übersetzt und haben sich über 14 Millionen Mal verkauft. Hinzu kommt eine weitere Million Hörbücher.

BOLD COLLECTIVE