Timmy Trumpet veröffentlicht seine neue Single „Just In Case“

Timmy Trumpet - Just In Case

Intime Gefühle und mächtige Beats: Timmy Trumpet veröffentlicht seine neue Single „Just In Case“

Der Australier ist frisch bestätigt für das Lollapalooza Berlin am 25. September

Dass Timmy Trumpet große Festival-Beats beherrscht, ist bekannt. Ebenso stark ist er jedoch, wenn es um intime Zwischentöne geht, wie seine neue Single „Just In Case“ eindrucksvoll zeigt. Der Song paart emotionale Hooks mit unerschütterlichen Beats und warmen Basslines – perfekte Klänge für endlose Sommer-Sonnenuntergänge, die uns hoffentlich schon bald erwarten. Alle mit gebrochenem Herzen können sich schon jetzt Heilung holen, denn „Just In Case“ ist ab sofort über Spinnin’ Records erhältlich.

Das offizielle Musikvideo ansehen:

Ob live auf der Bühne oder im Studio – Timmy Trumpet ist eines der größten Phänomene der Dance Music und hat sich zu einem der gefragtesten Acts des Genres entwickelt. Der australische DJ/Produzent/Live-Instrumentalist landete schon früh zahlreiche Hits, darunter gewaltige Festival-Favoriten wie „Freaks“, „Party Till We Die“ zusammen mit MAKJ und Andrew W.K., „Oracle“, „Punjabi“, „Rockstar“ und „PSY or DIE“ mit Carnage.

Doch da hörte es nicht auf, ganz im Gegenteil: In den jüngsten Jahren hat Timmy Trumpet seinen Sound zu neuen Höhen geführt. Sein 2020 erschienenes Debütalbum „Mad World“ traf den Nerv seines weltweiten Publikums. Der Titelsong – eine Kollaboration mit Gabry Ponte – hat mittlerweile die Marke von 80 Millionen Spotify-Streams überschritten, andere Tracks wie „Up & Down“ (zusammen mit den berüchtigten Venga Boys) und „Paul Is Dead“ (für das Trumpet mit unserer deutschen Legende Scooter arbeitete) häuften ebenfalls zig Millionen Streams an.

Seitdem konnte er weitere Streamingerfolge verbuchen, ob solo (z.B. „Cardio“) oder in Zusammenarbeit mit anderen Artists (z.B. „Call Me“ mit Gabry Ponte und R3hab). Timmy Trumpet besitzt ein Gespür dafür, die richtigen Tunes zur richtigen Zeit zu veröffentlichen – eine Gabe, die er mit seinem neuen Song „Just In Case“ einmal mehr unter Beweis stellt. Nun, da die Welt (und ihre Festivals) wieder ihre Pforten öffnet, liefert Timmy den passenden Soundtrack – zum Beispiel für seinen Auftritt beim diesjährigen Lollapalooza Berlin, für das er gerade frisch bestätigt wurde.

Der Song beginnt mit tastenden Vocals, begleitet von zurückgenommener Percussion und atmosphärischen Klangflächen. Als der Beat langsam mehr Raum einnimmt, sind wir längst mitten in einem gefühlvollen Lovesong, in dessen Refrain es heißt: „Just in case I haven’t told you what I feel in a while / That you’re the love, that you’re the love of my life / I should’ve told you like a million times”.

Anlässlich der Single-Veröffentlichung haben sich Timmy Trumpet und Spinnin‘ Records mit Psychedelics Anonymous für einen beispiellosen NFT-Giveaway zusammengetan. Indem Fans „Just In Case“ bei den Streamingdiensten vormerkten, konnten sie an der Verlosung eines seltenen Sammlerstückes von Psychedelics Anonymous teilnehmen, außerdem flog der glückliche Gewinner samt Begleitung nach L.A., wo sie backstage mit DJ Timmy Trumpet bei der NFT LA feierten.

Fotocredit: Warner Music

Berlinièros PR