Tokio Hotel - HIM

Tokio Hotel singen im Fetisch Look in ihrer neuen Single HIM über imaginäre Beziehungen

bei Tokio Hotel geht es dieser Tage Schlag auf Schlag. Im Dezember erhielt die Band Gold in Deutschland, Österreich und der Schweiz für die gemeinsame Single WHITE LIES mit VIZE, da folgte im Februar mit BAD LOVE der neue M.A.C. Kampagnensong, für den Bill Kaulitz auch im zugehörigen Spot sein Gesicht zeigte und damit großen Zuspruch in der LGBTQi Community fand. Nun kommt mit HIM ein heißes Performance Video mit Bill im ledernden Fetisch Outfit und Lack-High-Heel Boots daher, deren Snippet Upload auf TikTok prompt – weil zu hot? – geblockt wurde. Und das obwohl Tokio Hotel sich binnen kürzester Zeit zu der erfolgreichsten TikTok Pop Band Deutschlands auf der Plattform etabliert haben und Follower nach jedem neuen Content Piece lechzten. Für Bill, der seit Jahren für besondere Looks Furore macht, ist der Clip eine Homage an die Selbstliebe.

HIM wurde gemeinsam mit ROCKMAFIA co-geschrieben und produziert, die ein beachtliches Hit Konto mit über vierzig US Top 10 Singles vorweisen können. Die Pop Single ist mit ihren Gitarren- und Drumlastigen Sound, eine Tokio Hotel Single zurück zu den Wurzeln.

Über die Entstehung des Tracks sagt Bill Kaulitz „HIM ist ein Geständnis an mich selbst. Wir saßen mit unseren Freunden von ROCKMAFIA im Studio und plauderten über Seitensprünge, Liebe und Beziehungen und die ständige Frage: „Warum ist Bill immer noch Single!?“ Es war toll, mal wieder abzuhängen. Wir haben uns seit Jahren nicht mehr gesehen. Wir haben in der Vergangenheit tolle Songs wie „Love who loves you back“ zusammen geschrieben. Wir fingen genau da an, wo wir aufgehört hatten und plauderten, als wäre keine Zeit vergangen. Ich erzählte ihnen von meinem Problem, immer das zu wollen, was ich nicht haben kann, und dass ich das Interesse an Menschen verliere, wenn alles zu real wird. Ich schätze, das ist meine Art, mein Herz davor zu schützen, wieder gebrochen zu werden. Fast wie eine Selbstverteidigung. Ich begann zu erkennen, dass ich Probleme mit echter Bindung und echter Intimität habe. Ich habe mir unbewusst Menschen ausgesucht, die nie ein wirklicher Aspekt in meinem Leben sein werden. Menschen, die nicht verfügbar oder schlecht für mich sind, weil ich die Aufregung genieße, jemanden körperlich und emotional nicht ganz zu bekommen.“

So singt Bill dann auch “I feel so much much, Without your touch touch, There’s something wrong with me. I scream when I’m mad, But You don’t talk back, I know you’re not real, But I’m good with that, Just how I like him.” Und sagt dazu “Ich ziehe eine imaginäre Beziehung, die nur in meinem Kopf ist, etwas vor, das potenziell real und ehrlich sein könnte. Es ist beschissen, aber ich schätze, so mag ich IHN“.

BOLD COLLECTIVE

Von spezikay