Vanessa Mai - No Hard Feelings

Vanessa Mai veröffentlicht mit „No Hard Feelings“ eine gefühlvolle Ballade über das Ende einer Beziehung
Album „Metamorphose“ erscheint am 12.08.

nach ihren Kollaborationen mit ART, Civo, Mike Singer und Sido ist Vanessa Mai wieder alleine unterwegs – und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. „No Hard Feelings“, ihre nächste Single aus dem kommenden Album „Metamorphose“, ist eine gefühlvolle Ballade über das Ende einer Beziehung und den letzten Abschied, zwischen zwei Menschen, die beschlossen haben, von jetzt an getrennte Wege zu gehen.

Ein Song, über den Moment, in dem beide begreifen, dass es das gewesen ist. Denn was, wenn das Schweigen immer lauter wird, man sich nur noch im Kreis dreht und gemeinsam aber doch allein in der Monotonie versinkt? Wenn man vermisst, was war, aber nicht den Menschen, mit dem man all diese Dinge erlebt hat? Und heißt es nicht, dass man gehen soll, wenn es am besten ist? Also tut Vanessa Mai, was sie schon längst hätte tun müssen und geht den finalen Schritt.

„Unser letztes Goodbye, war nur ne Frage der Zeit, / Baby, bitte glaub mir, no hard feelings, auch wenn wir am Ziel sind, bleiben für immer die Details“, singt Vanessa Mai zu behutsamen Klavierklänge und reduzierte Drums von einem Abschied für immer, von dem doch etwas bleibt – nämlich die kleinen Erinnerungen an eine längst vergangene Zeit.

Seht hier das Video zur Single:

Das Album „Metamorphose“ erscheint am 12. August 2022.

Im Rahmen der „Für immer“-Tour geht es für die Sängerin in diesem Jahr wieder auf große Hallen-Tournee durch Deutschland.

Pressefotos by DANIEL GRAF

BOLD COLLECTIVE

Von spezikay