WIPEOUT -Da ist nichts

WIPEOUT

NICHTS..oder besser “Da ist nichts!”, ist die reichlich späte Fortsetzung einer Serie von Tracks mit deutschen Texten. Die Serie begann 2001 mit einer Auftragsarbeit für das Donaufestival in Krems mit Textfragmenten des gegen den Biedermeier mit Spott und Ironie anschreibenden Johann Nestroy und lebt 20 Jahre später in unruhigen Zeiten wieder auf.
Vielerlei Stimmen flüstern, schreien, lamentieren in einer Wohnung, die mehr und mehr zu einem Gefängnis wird. Doch nicht der pandemiebedingte Hausarrest, sondern die eigene Indolenz, der schlechte Charakter isolieren und machen einsam. Unbelehrbare bringen Selbstmitleid, Wut und Sehnsucht zum Ausdruck bringen. Der Hausverstand randaliert. Die Hausgeister spotten. Der Wesenskern ein Nichts. Keine Einsicht, keine Reue. Es lebe der „gesunde“ Hausverstand!

https://wipeout.lnk.to/Daistnichts

Müde Pauschaltouristen im eigenen Leben werden zornig, wenn die Freiheit der Konsumerlebnisse eingeschränkt wird. Der Staat, ein sonst eilfertiger Reiseleiter, verlangt neuerdings die Erfüllung solidarischer Pflichten. Die Verteidigung der privaten Freiheit gerät beim 3. Bier zur Befreiung von der Vernunft. Das 4. Bier ist zwar gratis, schmeckt aber nach nichts.
Die Welt dreht sich ungeachtet privater Befindlichkeiten einfach weiter. Es bleiben die privaten Kränkungen: Wieso Du rufst mich nicht an?!

Bite it Promotion